Blick Romandie launcht eigenen Food-Channel

Vor zehn Monaten ist Blick Romandie gestartet und die Westschweiz ist schon voll auf den Geschmack gekommen. Mittlerweile zählt das Newsportal rund 60’000 Besuche pro Tag und überzeugt dabei durch exklusive und innovative Inhalte. Neuester Coup: ein eigener Food-Channel.

Ab dem 7. April widmet sich Blick Romandie unter der Leitung von Fabien Goubet (39) in einem eigenen Food-Channel den gastronomischen Highlights der Westschweiz. Die Berichterstattung umfasst Artikel, Videos und Newsletter. Neben trendigen Ausgehtipps gibt es auch frische Rezepte und ausgewählte kulinarische Trends. 

Mit Fabien Goubet stösst ein echter Food-Experte zur Redaktion. Der Wissenschaftsjournalist begeistert sich seit Jahren für Gastro-Themen und arbeitete bis vor kurzem im Science-Ressort von «Le Temps». Zwischen 2018 und 2020 konzipierte er mehrere Videoserien für den Restaurantführer «Gault&Millau». Goubet will mit dem Food-Channel nicht nur Feinschmecker ansprechen:  «Kochen, Trinken und Essen sind im Grunde genommen ganz banale Alltagshandlungen, aber gleichzeitig auch sehr spannende journalistische Felder. Ich fühle mich geehrt, dass ich nun für Blick über diese Kultur berichten darf.» 

Der Blick Food-Channel  wird neben täglichen Artikeln auch regelmässig Videos über innovative Unternehmen und Initiativen aus der Welt der Gastronomie publizieren. Mit Blick auf die jüngeren Generationen und neue Konsumtrends werden zudem spezielle Inhalte für Social Media kreiert. Und um das Ganze abzurunden, wird es ab April ausserdem den wöchentlichen Newsletter «Le Cornichon» geben.

Für Thomas Deléchat (30), Leiter Creative Lab, soll das Thema Food neben News und Sport zu einem weiteren publizistischen Standbein von Blick Romandie  werden. «Gastronomie passt als Thema perfekt in unser Ökosystem und geniesst  auch bei der jungen Zielgruppe einen hohen Stellenwert. Ausserdem ist es eine Branche, die sich mit gesellschaftlichen Trends auseinandersetzt und ständig weiterentwickelt. Blick Romandie soll mit dem eigenen Channel die Heimat für alle Foodthemen in der Westschweiz werden.»

Ihre Präsenz in diesem komplexen und wichtigen Themenumfeld sollte kein “One Shot” sein. Wir bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um Ihr Engagement für die Geschlechtergleichheit über verschiedene Titel und einen ausgedehnten Zeitraum zu kommunizieren. Gerne beraten wir Sie, wie Sie mit Ihrer Message Ihre Zielgruppe erreichen und stellen ein individuelles Werbe-Package für Sie zusammen.

Ringier AG, Corporate Communications


Ihre Ansprechperson

Für News und attraktive Angebote:
Abonnieren Sie unseren Newsletter.