Ringier Advertising mit neuer Vermarktungsstrategie

Ringier Advertising nutzt das Portfolio der neugegründeten Einheit Ringier Medien Schweiz, um ihre Vermarktungsaktivitäten ab 2024 neu auszurichten. Zur Einheit zählen die Blick-Gruppe sowie die 20 reichweitenstärksten Magazin- und Zeitschriftentitel der Schweiz, darunter Beobachter, Handelszeitung, Bilanz, Cash.ch, Tele, Schweizer Illustrierte, Schweizer LandLiebe, Glückspost, Illustré, PME und andere. Im Vordergrund stehen zukünftig Themenfelder statt einzelne Medien-Titel.

Der Zusammenschluss von Ringier Axel Springer Schweiz und der Blick-Gruppe zu Ringier Medien Schweiz vereinfacht zukünftig die titelübergreifende Werbevermarktung für Ringier Advertising. War diese bis anhin in erster Linie auf einzelne Medientitel ausgerichtet, stellt sich Ringier Advertising neu im Verkauf so auf, dass die unterschiedlichen Themenbereiche wie Sport, Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Luxus, Lifestyle sowie weitere Themen im Fokus stehen. Dies ermöglicht es Ringier Advertising, ab dem neuen Jahr Werbekampagnen übergreifender zu denken und noch besser auf die Bedürfnisse ihrer Kundinnen und Kunden einzugehen. Die Gebietseinteilung der Verkäuferinnen und Verkäufer und damit die Ansprechpartner für die Werbetreibenden werden sich nicht wesentlich ändern.

Thomas Passen, Managing Director von Ringier Advertising: «Unseren Kundinnen und Kunden geht es immer stärker darum, ihre Werbebotschaft im passenden thematischen Umfeld zu platzieren. Gleichzeitig nimmt die Kurzfristigkeit im Werbemarkt laufend zu. Indem wir den Verkauf auf Themenbereiche ausrichten, können wir noch zielgerichteter auf diese Bedürfnisse eingehen und agiler auf Trends reagieren.»

Für weitere Informationen zur Neuausrichtung des Verkaufs bei Ringier Advertising melden Sie sich bei Thomas Passen, Managing Director Ringier Advertising, thomas.passen@ringier.ch.


Your Point of Contact

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie über aktuelle Angebote, Produktneuheiten und weitere News informiert.