L’illustré: Ausbau des Inhalts, Laurence Desbordes wird Chefredaktorin

Ab April 2023 erscheint L’illustré mit einem erneuerten Konzept und rückt damit noch näher an ihre Leserinnen und Leser heran. Hierfür setzt L’illustré auf bewährte Inhalte, setzt die Romandie noch stärker in den Fokus und integriert die Inhalte von TV8. Als neue Chefredaktorin wird Laurence Desbordes das neue Konzept umsetzen.

Das Magazin L’illustré, die wichtigste Publikumszeitschrift seit über 100 Jahren in der Romandie, bleibt seiner einzigartigen Kombination von Information und Unterhaltung treu und bringt der Leserschaft erfolgreiche Schweizer Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport und Unterhaltung näher. Ab April 2023 erweitert L’illustré sein umfassendes Angebot, welches sich an die ganze Familie richtet. Die Macherinnen und Macher des Magazins berichten noch stärker über spannende und inspirierende Personen aus der Romandie, geben Tipps für Freizeitaktivitäten in der Region, testen für Leserinnen und Leser Restaurants und Shops und besuchen lokale Anlässe. Die Berichterstattung wird zudem um die Inhalte des Magazins TV8 ergänzt, die auch die Sendepläne von 103 Sendern ausführlich zur Verfügung gestellt. Eine Korrespondentin in Paris berichtet über die französischen und internationalen Stars, da sie seit 30 Jahren bei jedem Filmfestival in Cannes dabei ist.

Roland Wahrenberger, Geschäftsführer Publikumszeitschriften Ringier Axel Springer Schweiz: «Das neue Konzept von L’illustré ist eine deutliche Aufwertung des Magazins. Auf gut 140 Seiten, begleitet von starken Bildern talentierter Fotografinnen und Fotografen, bietet es deutlich mehr Inhalt für die ganze Familie in der Romandie mit Geschichten und Porträts aus der Region, Restaurants- und Freizeittipps sowie das ausführlichste Fernsehprogramm der Westschweiz.»

Per 12. Januar 2023 übernimmt Laurence Desbordes (57), aktuell Chefredaktorin von TV8, die Chefredaktion von L’illustré. Der bisherige Chefredaktor Stéphane Benoit-Godet hat sich entschieden, eine neue Herausforderung ausserhalb des Unternehmens zu suchen. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung von Ringier Axel Springer Schweiz bedanken sich bei Stéphane Benoit-Godet für seinen engagierten und erfolgreichen Einsatz und wünschen Laurence Desbordes bei der neuen Aufgabe viel Erfolg.

Laurence Desbordes wird gemeinsam mit den Redaktionen von L’illustré und TV8 in den nächsten Wochen die beiden Zeitschriften inhaltlich und organisatorisch zusammenführen. Die Integration von TV8 in L’Illustré hat aufgrund von Synergieeffekten voraussichtlich einen Abbau von knapp 5,5 Vollzeitstellen zur Folge. Die betroffenen Mitarbeitenden werden durch flankierende Massnahmen unterstützt.

Corporate Communications, Ringier Axel Springer Schweiz AG

Mit unserem Newsletter verpassen Sie keine Angebote,
Case Studies und Branchen-Insights mehr. Hier anmelden!