Über uns   bread crumb separator   Aktuelles   bread crumb separator   Blick Romandie launcht eigene News-App

Blick Romandie launcht eigene News-App

Mit einer eigenen App kommen die News von Blick Romandie nun noch schneller und bequemer zu den Userinnen und Usern. Der Launch wird begleitet von einer crossmedialen Kampagne.

Im Juni 2021 lancierte Blick erfolgreich ein eigenes News-Portal in der Westschweiz. Bereits sechs Monate nach dem Start zählt Blick Romandie mehr als 1,4 Millionen Besuche pro Monat und überzeugt mit exklusiven Stories. Mit der eigenen App namens «Blick I fr» macht das jüngste Produkt der Blick-Gruppe einen weiteren grossen Schritt nach vorne. 

Entwickelt wurde die neue App von einem internen IT-Team. Sie orientiert sich dabei mit Inhalten und Features an den Markenwerten der Blick-Gruppe: Klar, mutig, wegweisend und nah. Und dank Push-Meldungen bietet sie einen schnelleren Zugriff auf alle relevanten Inhalte und exklusiven News. Auch das innovative Angebot an Videos und Podcasts aus dem eigenen Creative Lab ist nun noch einfacher zu finden. 

Nur eine Woche nach dem Launch belegt «Blick I fr» im App-Store bei den Nachrichten-Angeboten bereits die Spitze in den Download-Charts und erhält zahlreiche positive Bewertungen der Userinnen und User. 

Thomas Deléchat, Head of Creative Lab & Product Owner Blick Romandie: «Die Blick-Leserinnen und -Leser in der Romandie haben sehnsüchtig auf unsere App gewartet, um direkt Benachrichtigungen zu erhalten und keine wichtigen News mehr zu verpassen. Wir freuen uns über ihr Feedback, um die App kontinuierlich zu verbessern und neue Funktionen anbieten zu können.» 

Katia Murmann, Chief Product Officer der Blick-Gruppe: «In der Deutschschweiz begrüssen wir auf der Blick App täglich unsere loyalsten Nutzerinnen, oft mehrmals von morgens bis abends. Darum freut es mich sehr, dass wir nach dem erfolgreichen Launch von Blick Romandie im Juni unseren Nutzern nun auch dort eine App anbieten können, damit sie keine News mehr verpassen.»

Zum Launch wird eine grosse Werbekampagne in der Westschweiz ausgerollt. Ab Montag werben verschiedene Bild-Sujets zu den Themen Crime, Eishockey und Fussball für die App. 
Neben Plakaten, Werbung auf Screens, Inseraten und Mobile- sowie Social-Ads ist die Kampagne auf über 700 Postern im ÖV zu sehen. Hingucker im Februar: ein 7 Meter breites Megaposter an der Metro-Haltestelle Lausanne Flon.  

Ringier AG, Corporate Communications

Ringier Advertising
Flurstrasse 55
Postfach
8021 Zurich
digital-ad-trust-logo